DIE WERKSTATT der Lebenshilfe Goslar

Die Werkstatt der Lebenshile Goslar

 

Arbeit gehört zum Leben und bedeutet teilhaben

Die Werkstatt der Lebenshilfe Goslar ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, das Menschen mit Behinderungen individuelle Hilfen zur Teilhabe am Arbeitsleben anbietet. Mehr als 460 Menschen mit Behinderungen sind bei uns beschäftigt, sowohl innerhalb der Werkstatt als auch auf zahlreichen ausgelagerten Arbeits- und Praktikumsplätzen.

Arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Goslar

Unsere Werkstatt verfügt über ein umfangreiches Leistungsangebot, um eine Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen.

Sowohl innerhalb als auch außerhalb der Werkstatt halten wir ein differenziertes Qualifizierungs- und Arbeitsangebot vor, um jeden Mitarbeiter nach seinen Möglichkeiten zu fördern und zu fordern. Eine Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt ist ein wichtiges Ziel unserer Bemühungen.

Die Abteilung Berufliche Bildung und Qualifizierung ist Teil der Werkstatt. Sie  qualifiziert die Mitarbeiter durch Erwerb arbeitstechnischer Fähigkeiten und die Erweiterung vorhandener Ressourcen. Darüber hinaus werden von hier aus Schulungen für alle Bereiche der Lebenshilfe angeboten, um sowohl hauptamtliche Mitarbeiter als auch Mitarbeiter mit Behinderung in lebenspraktischen und fachspezifischen Bereichen weiter zu qualifizieren.

Der Begleitende Dienst ist Anlaufstelle für sämtliche Belange der Menschen mit Behinderungen und unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung im Arbeitsbereich der Werkstatt durch qualifizierte Beratungs-, Bildungs- und Sportangebote.

Arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Goslar

Die Tagesförderstätte ist Teil der Werkstatt und ermöglicht insbesondere Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf die Heranführung an bzw. Entwicklung von Arbeitsfertigkeiten. Dieses erfolgt durch gezielte Förder- und Unterstützungsangebote, die den Bezug zu Arbeit und Beschäftigung individuell aufrecht erhalten sollen.  Ziel ist auch hier, die individuellen Stärken des Einzelnen zu erkennen und zu fördern, um die Teilhabe  am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Die Angebote erstrecken sich sowohl auf Arbeits- als auch therapeutische Angebote.

Als anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung arbeitet DIE WERKSTATT der  Lebenshilfe Goslar auf Grundlage der §§  53, 54 Abs. 1 SGB XII, dem § 136 Abs. 2 SGB IX und der Werkstättenverordnung (WVO).

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar